Die besten MacBooks am Black Friday im Sonderangebot

Computer sind aus unserem modernen Leben kaum noch wegzudenken. Zu den bekanntesten Herstellern in dem Bereich gehört Apple. Das innovative Unternehmen hat vor allem Laptops, Smartphones und Tablets im Sortiment und kennt sich daher gut in dem Feld aus.

Die besten MacBook Deals anzeigen

Neben wegweisenden Designs versucht Apple auch durch technische Finesse zu punkten. Das MacBook ist das Ergebnis dieser Bestrebungen bei den Laptops und heute bei uns im Fokus.

Es gibt verschiedene Ausführungen von MacBooks, die in Generationen erscheinen. So gibt es von jedem Modell nochmals unterschiedliche Größen und Funktionen, wenn man sich etwas umschaut. Bei Apple selbst bekommt man in der Regel nur die aktuellsten Versionen der entsprechenden Modelle. Bei anderen Anbietern, wie Brack, Interdiscount, MediaMarkt oder Microspot, kann man aber häufiger auch überholte MacBooks finden, die dafür mit einem geringeren Preis einhergehen. Die wichtigsten MacBooks der neusten Generation sind die Folgenden:

  • MacBook Air
  • MacBook Pro in 13 oder 16 Zoll
  • iMac
  • iMac Pro

Wir gehen in diesem Artikel auf die wichtigsten Unterschiede zwischen den verschiedenen MacBooks ein. Ausserdem erfährst du einiges über die Deals, die dich am Black Friday 2020 potentiell für MacBooks erwarten könnten. Schon durch einen geringen Preisnachlass liesse sich ein hervorragendes Schnäppchen machen. Es lohnt sich also in jedem Fall, die Augen offenzuhalten. Der Black Friday gehört zu den bedeutendsten Shoppingevents in der Schweiz und bietet damit die idealen Voraussetzungen für einen lukrativen Deal. Weitere interessante Shopping-Events sind beispielsweise der Singles Day oder Cyber Monday.

Das MacBook Air im Detail betrachtet

Das MacBook Air verfügt über ein 13,3 Zoll Display mit LED Hintergrund-Beleuchtung, durch das eine Auflösung von maximal 1680 x 1050 Pixeln unterstützt werden kann. Der Prozessor ist ein 1,1 GHz Dual Core Intel Core i3 mit Turbo-Boost für bis zu 3,2 GHz. Ausserdem verfügt das MacBook Air über einen 8 GB Arbeitsspeicher sowie eine 256 GB SSD-Karte. Eine 720p FaceTime HD-Kamera wurde an der Front ebenfalls verbaut, was sich ideal für Videokonferenzen anbietet. Bei voller Akkuladung hält das MacBook Air etwa 11 Stunden Benutzung durch. Es gibt eine leistungsstärkere Version des MacBook Air, das einen i5 Prozessor der zehnten Generation verwendet und über mehr internen Speicherplatz verfügt. Dadurch wird die Rechengeschwindigkeit beschleunigt, was sich deutlich auf den Komfort auswirkt.

Das MacBook Air bekommt man in der günstigsten Ausführung ab CHF 1129.-, was natürlich ein stattlicher Preis ist. Durch einen Rabatt zum Black Friday 2020 hat man aber eventuell die Chance, günstiger an das Gerät zu kommen. Schon 20% Rabatt würden das MacBook Air auf einen Anschaffungspreis von weniger als CHF 1000.- drücken, womit schonmal einiges gewonnen wäre. Bei älteren Versionen kann man sogar Glück haben, und einen Anbieter finden, der einen höheren Rabatt im Sortiment hat. Darauf hat man erfahrungsgemäss die besten Chancen, wenn einzelne Artikel mit individuellen Rabatten angeboten werden. Auf diese Deals sollte man dieses Jahr also besonders achten.

In diesen Aspekten unterscheidet sich das MacBook Pro von den anderen Modellen

Auch beim MacBook Pro kann man sich zwischen mehreren Versionen entscheiden. Wir gehen hier vertieft auf die 13 Zoll Version des MacBooks ein, bei dem es wiederum genügend Auswahlmöglichkeiten gibt. Man kann sich zwischen einem 1,4 GHz Quad-Core Intel Core i5 der achten Generation und einem 2,0 GHz Prozessor der gleichen Reihe aber zehnten Generation entscheiden. Beim Speicherplatz hat man die Auswahl zwischen SSD-Karten zwischen 256 GB und 1 TB. Beim Arbeitsspeicher hat die hochwertigere Ausführung 16 GB gegenüber den 8 GB des älteren MacBooks aufzuweisen. Die Kamera unterscheidet sich weder zwischen den beiden MacBook Pro Versionen noch im Vergleich zum MacBook Air. Dennoch merkt man vor allem bei der Geschwindigkeit, dass Fortschritte gemacht wurden.

Je nachdem für welche interne Speichergröße man sich entscheidet werden auch die restlichen Spezifikationen angepasst. Abgesehen davon ist noch die Bildschirmgrösse für den Preis entscheidend. So errechnet sich ein Gesamtpreis zwischen CHF 1499.- und CHF 2219.-. Indem du bei den Elektronikhändlern deines Vertrauens einen Newsletter abschliesst kannst du unter Umständen bereits im Vorfeld auf eine interessante Black Friday Aktion hingewiesen werden, durch die du das MacBook Pro günstiger bekommen kannst. Natürlich halten wir dich ebenfalls über alle Ankündigungen informiert, so dass du keinen Deal verpasst. Vor allem indem du die Angebote von unterschiedlichen Händlern miteinander vergleichst und schaust, ob du ältere Versionen des MacBook Pro findest, kannst du am Black Friday eine Menge Geld sparen.

Das iMac und iMac Pro im Überblick

Auch beim iMac unterscheiden sich die technischen Daten und man hat die Möglichkeit verschiedene Entscheidungen zu treffen, die vor allem den internen Speicher, die Bildschirmauflösung und Rechengeschwindigkeit beeinflussen. Man sollte sich also etwas über die Unterschiede der verschiedenen iMacs informieren, ehe man sich für ein Modell entscheidet. Sämtliche Versionen mit 23,3 Zoll weisen 8 GB internen Arbeitsspeicher auf. Der Prozessor kann bei den günstigsten Modellen eine Leistung von 2,3 GHz erreichen, bei den hochwertigeren Versionen bis zu 3,6 GHz. Die Anzahl der Prozessoren kann dabei ebenfalls zwischen 2 und 6 betragen, was ein breites Spektrum an Leistungen abdeckt.

Die günstigsten Versionen des iMac sind ab CHF 1225,65 vorhanden, für die preisintensivsten legt man schonmal bis zu CHF 2599.- hin. Der wesentliche Faktor hierbei ist die Prozessorleistung und die Grösse des Bildschirms. Je leistungsfähiger das Modell und je grösser der Bildschirm, desto happiger wird der Preis. Da kann man nur hoffen, dass es dieses Jahr am Black Friday wieder verschiedene Angebote geben wird, durch die man das iMac günstiger bekommen kann. Da es sich um ein recht neues Gerät handelt, werden vermutlich keine besonders herausragenden Rabatte angeboten. Schon durch einen Rabatt im Bereich von 10% bis 30% könnte man allerdings eine Menge bewirken. Da so viele Händler Produkte von Apple im Sortiment haben und sich am Black Friday beteiligen scheint es sehr unwahrscheinlich, dass keine Deals für das iMac oder andere MacBooks vorhanden sein werden.

Weitere beliebte Geräte und Games zum Black Friday 2020

Black Friday Schweiz 2020
Login/Register access is temporary disabled