Handelszeitung Black Friday 2020: Diese Deals muss man kennen

Die Handelszeitung ist die grösste Schweizer Wirtschaftszeitung; sie erscheint jeweils am Donnerstag. Die Zeitung richtet sich an wirtschaftsinteressierte Leser in der Deutschschweiz. Hauptsächlich sind dies Kaderleute in kleineren und mittleren Unternehmen.

So gefallen uns die früheren Deals der Handelszeitung zum Black Friday

Im vergangenen November konnte man mit einem tollen Deal viele Franken bei der Handelszeitung sparen. Die Aktion bezog sich aber nur auf das Online-Angebot, wobei man dafür neben der Handelszeitung auch zu den Artikeln der BILANZ Zugang bekam, die beide zum gleichen Verlag gehören. Aus dem Hause Ringier Axel Springer kommen neben diesen beiden aber noch viele weitere Publikationen zu Wirtschaft, Lebensstil und weiteren Themen. Mit dem Deal konnte man die Online-Abos über das Portal HZ+ um 50% günstiger bekommen. Dabei gibt es diverse Abos, die unterschiedliche Leistungen und Laufzeiten bieten. Die Aktion hat also vielen Lesern für nur wenige Franken eine grosse Menge an Informationen zugänglich gemacht.

Ausblick auf den Black Friday 2020 bei der Handelszeitung

Die früheren Deals des Unternehmens geben uns Hoffnung, und so vermuten wir, dass die Handelszeitung am Black Friday 2020 wieder mit einem Deal zu diesem Anlass überzeugen wird.

Das lässt auch ein simpler Blick auf die Branche wahrscheinlich erscheinen. Schliesslich kaufen jedes Jahr weniger Schweizer eine Zeitung oder Zeitschrift in der Printversion, und auch für die digitalen Abos lassen sie sich nur schwierig begeistern, wenn so viele Informationen kostenlos zugänglich sind. Vor diesem Hintergrund kann ein Rabatt auf ein digitales oder Printabo sehr helfen, um die Leser zur Beschäftigung mit dem Angebot anzuregen.

Wie aber könnte die Handelszeitung einen Rabatt zum Black Friday 2020 genau gestalten? Hier bieten sich für das Unternehmen kaum Möglichkeiten, denn entweder werden Einzelausgaben oder Abos reduziert. Viel verdienen kann die Zeitschrift aber nur mit den Abos, weshalb diese vermutlich reduziert angeboten werden.

Die Aktion wird dann ähnlich aussehen wie das Angebot von Abo-Direkt, wo man am Black Friday 2020 ebenfalls reduzierte Zeitschriftenabos findet. Die Handelszeitung kann hier auswählen, ob Print- und Digitalabos gleichermassen reduziert werden, ob der Deal auf bestimmte Laufzeiten und Abo-Kategorien begrenzt werden soll, und wie hoch der Rabatt wird. Damit kann das Unternehmen beeinflussen, wie attraktiv die Aktion wird.

Wir können uns auf Basis des letztjährigen Angebots gut vorstellen, dass sich die Rabatte nur auf digitale Leistungen beschränken. Das tut dem Black Friday 2020 aber keinen Abbruch, denn dafür begeistern sich ohnehin die meisten Leser. Wichtiger ist die Höhe des Rabatts. Wir vermuten, dass man mindestens 30% und maximal 80% sparen kann. Bei einem Abo muss man aber immer aufpassen, ob es automatisch verlängert wird und mit welchen Konditionen man es kündigen kann. Sonst wird das Schnäppchen vom Black Friday 2020 schnell teurer als gedacht.

99

Das neue Wirtschaftsportal HZ vereint die Inhalte der Handelszeitung und der BILANZ und informiert umfassend über alle relevanten Aspekte der Schweizer ...

Black Friday 2020
Login/Register access is temporary disabled