SBB Deals zum Black Friday 2019

Die Schweizerischen Bundesbahnen, kurz SBB, ist der grösste Schweizer Dienstleister im öffentlichen Verkehr. Die über 33’000 Mitarbeitenden sorgen dafür, dass jedes Jahr über 440 Millionen Gäste transportiert werden.

Vergangene Black Friday Deals der SBB

Hui, im letzten Jahr ging die Post ab. Die ideale Gelegenheit, um mehr Sparbillete zu verkaufen (siehe dazu weiter unten mehr) verpasste man, dafür zog man den gebündelten Volkszorn auf sich.

Halbtax zum halben Preis

Interdiscount verkaufte nämlich das Halbtax zum halben Preis. Eigentlich ein schöner Deal zum schwarzen Freitag. ABER…

  • Der Deal ging nur für Neukunden
  • Der Deal war innert wenigen Stunden ausverkauft – und wurde nur Minuten später auf Ricardo deutlich teurer gehandelt
  • Interdiscount liess sich in den Medien zitieren, dass sie beim Deal nichts drauflegen. Wie kann aber ein Monopolist seinen bestverkauften Artikel zum halben Preis weiterverkaufen? Und immer öffentlichkeitswirksam klagen, dass die Kosten so hoch seien, dass man die Billetpreise auch in diesem Jahr erhöhen muss?
SBB Black Friday
Wann:
Wo: Onlineshop & Filialen
Zusammenfassung: Nach dem Fiasko von letztem Jahr wird sich die SBB am Black Friday zurückhalten.

Wie das aber so ist: Die SBB hat sich geschickt zurückgehalten mit Statements in der Presse und auf Social Media. Konkret wurde man nicht. Und siehe da: Kurz darauf ist der Volkszorn auch schon wieder verflogen. Ausweichen auf ein anderes Unternehmen kann man ja so oder so nicht.

Fazit: Das ging ganz schön in die Hose für die SBB! Immerhin: Für Interdiscount war’s ein grandioser PR Erfolg.

Prognose für den Black Friday 2019

Wer sich ein Mal die Finger verbrennt hat, wird oft vorsichtig. Wir halten es deshalb für sehr wahrscheinlich, dass es in diesem Jahr keine Angebote des Bahn-Monopolisten zum schwarzen Freitag geben wird.

Und wenn, dann gibt’s Sparbillete weiter vergünstigt.

Sparbillete bei der SBB

Black Friday SBBObwohl die SBB nach Fahrpreiserhöhungen im Jahr 2014 sich eigentlich dazu verpflichtet hat, pro Tag 2’000 – 5’000 Sparbillete zu verkaufen, harzt der Absatz. Zu wenig prominent werden die Billete platziert. Ein oft gehörter Vorwurf: Die SBB versteckt die Sparbillete absichtlich.

Am Black Friday und Cyber Monday hätten die Bundesbahnen eigentlich die ideale Gelegenheit, den Absatz dieser Sparbillete zu erhöhen. Damit könnte man vielleicht auch das Hochpreisimage ein wenig abfedern.

Trotz Hochpreisimage: Wie kann man bei der SBB das ganze Jahr über sparen?

Die SBB hat immer wieder Sparangebote; einige davon sind sogar ständig verfügbar. Zum Beispiel findet man auf der Website häufig einige Museen und Ausflugsziele, zu denen man einen reduzierten Eintritt bekommt, wenn man mit der SBB anreist. So bekommt man zwar strikt nicht die die Zugfahrt günstiger, aber letztlich liegt der Rabatt an der SBB. Die Umwelt freut sich ebenso, wenn man mit der Bahn statt mit einem Flug der SWISS oder mit einem Auto anreist, selbst von es vom Carsharing-Anbieter mobility bereitgestellt wird.

Darüber hinaus kann man als Swiss-Pass-Kunde häufig sparen. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Angebote von Hotelübernachtungen über Flughafentransfers bis hin zu Ladungen für E-Autos. Wem der SwissPass noch fremd ist: Dieser ersetzt die alten GA- oder Halbtax-Karten, und man kann damit auf noch viel mehr Mobilitätslösungen und neu auch Erlebnissew zugreifen. Dabei ist der SwissPass umweltfreundlich, weil er nachhaltige Mobilität unterstützt und immer wieder neue Abos auf die Karte geladen werden können.

Einige Deals der SBB näher betrachtet

In unregelmässigen Abständen kann man bei der SBB von Rabattaktionen profitieren. Dabei wollen wir drei einmal näher beleuchten.

Im Sommer zum Beispiel gab es einen Rabatt von 25% auf das Ausflugsabo. Dabei konnte man wählen, ob man in der 1. oder 2. Klasse reisen will, und ob das Abo 20 oder 30 Tage lang gelten soll. In diesem Zeitraum konnte man in allen Zügen der SBB, den meisten anderen Bahnen sowie in Trams, Bussen, Postautos und Schiffen kostenlos reisen. Kurz gesagt konnte man also fast alle öffentlichen Verkehrsmittel der Schweiz kostenlos nutzen. Dieses Angebot war durchaus reizvoll, denn einen Rabatt von 25% merkt man auf der Rechnung definitiv.

Noch etwas aktueller ist ein Deal, der sich auf Nahrungsmittel in der SBB bezieht. Montags bekommt man den ganzen Tag lang 50% Rabatt auf alle Speisen und alkoholfreien Getränke. Mittwochs ab 16 Uhr werden alkoholfreie Getränke ebenfalls zum halben Preis verkauft, und darüber hinaus bekommt man Wein und Bier mit 20% Rabatt. Wer regelmässig oder auch nur zufällig einmal mit der SBB reist, freut sich sicher über Vergünstigungen auf Essen und Getränke.

Zurzeit kann man zudem die Duo-Tageskarte (eine Tageskarte für 2 Personen) vergünstigt bekommen. Damit profitiert man von freier Fahrt auf den GA-Bereichsstrecken. Bedingung für den Deal ist aber, dass mindestens eine Person im Besitz eines Halbtax-Abos ist. In der 2. Klasse kostet die Karte damit CHF 75.- und in der 1. Klasse CHF 105.-.

Rabatte das ganze Jahr über: Kann man auch am Singles Day 2019 sparen?

Wir halten es für unwahrscheinlich, dass die SBB eine Aktion zum Singles Day schalten wird. Hoffen kann man darauf natürlich, und ausschliessen wollen wir einen Deal keinesfalls. Wir vermuten nur, dass der Bahnbetreiber sich aufgrund der Erfahrungen mit dem Black Friday bei solchen Events eher zurückhalten wird.

Die beliebtesten Black Friday Shops 2019

Black Friday digitec

Apfelkiste Black Friday

Zalando Black Friday

Brack Black Friday

Amazon Black Friday

ifolor Black Friday

MediaMarkt Black Friday

Black Friday Apple

microspot Black Friday

Manor Black Friday

Marionnaud Black Friday

Galaxus Black Friday

Noch keine Black Friday Angebote 2019 der SBB bestätigt

Melde dich jetzt mit deiner E-Mail Adresse an und erhalte die ersten Informationen zu den Black Friday 2019 Deals bequem in dein E-Mail Postfach.


Wir verschicken keinen Spam!

 

Black Friday 2019
Login/Register access is temporary disabled