Countdown zum Black Friday 2024

Tage
1
6
8
Stunden
1
9
Minuten
5
4
Sekunden
4
1

Der Black Friday findet immer am Tag nach Thanksgiving statt! Dieses Jahr ist der Black Friday am Freitag, 29. November 2024. Hier gibt’s die besten Deals & Aktionen zum Shopping-Event.

Wann findet der Black Friday 2024 statt?

Der Black Friday findet am Freitag nach Thanksgiving statt und damit jedes Jahr an einem anderen Datum. Im Jahr 2024 fällt der Black Friday auf den 29. November. Die Black Friday Woche dauert damit bis in den Dezember hinein.

Die Chancen stehen gut, dass man als Kundin oder Kunde bereits den ganzen Monat November über von vielen tollen Deals und Angeboten wird profitieren können. Viele Anbieter haben sich in den letzten Jahren dazu entschieden, schon vor dem eigentlichen Black Friday Deals anzubieten und diese über das Shoppingevent hinaus zu verlängern.

Während dem November 2024 finden damit verschiedene Promotionen statt. Dazu gehören die Black November Promos, Singles Week, Pre Black Friday Week, Black Friday Woche, Cyber Monday und Cyber Week. Nicht alle Shops nehmen an allen Promos teil. Wann welche Aktionen und Rabatte gelten, erfährst du am einfachsten, indem du unseren Newsletter abonnierst. Damit halten wir dich während dem November 2024 auf dem aktuellsten Stand.

  • Black November 2024 ➡️ -
  • Singles Week 2024 ➡️ -
  • Singles Day 2024 ➡️
  • Pre Black Friday Woche 2024 ➡️ -
  • Black Week 2024 ➡️ -
  • Black Friday 2024 ➡️
  • Cyber Monday 2024 ➡️
  • Cyber Week 2024 ➡️ -

Das Black Friday Datum in anderen Jahren

  • Black Friday 2024: 29. November 2024
  • Black Friday 2025: 28. November 2025
  • Black Friday 2026: 27. November 2026
  • Black Friday 2027: 26. November 2027

Die Black Friday 2024 Top-Shops

Samsonite Black Friday

digitec Black Friday

MediaMarkt Black Friday

Zalando Black Friday

Nespresso Black Friday

Handy-Abovergleich Black Friday

Manor Black Friday

Apple Black Friday

Diese Black Friday Angebote wird es 2024 voraussichtlich geben

Einige Strategien sind am Black Friday beliebter als andere und können bei verschiedenen Unternehmen entdeckt werden. Dazu zählen zum Beispiel Rabatte von 20% auf das gesamte Sortiment. Dieses Aktionsmodell wählen traditionell viele Unternehmen, vor allem in der Modebranche. Eine weitere, sehr verbreitete Strategie, ist ein individueller Rabatt auf eine Auswahl an Produkten. Hier lohnt es sich besonders zu stöbern, da man zum Teil extrem hohe Rabatte finden kann. Einige Anbieter entscheiden sich auch dazu, einzelne Artikelkategorien oder auch ihre Sale-Artikel mit einem zusätzlichen Rabatt zu bedenken. Dabei kannst du meist Rabatte finden, die im Wert zwischen den anderen beiden Strategien liegen.

Welche Angebote ein Shop am Black Friday tatsächlich bereithalten wird, kann man erst sagen, wenn Ankündigungen vorliegen. Trotzdem liefern die hier vorgestellten Aktionsstrategien eine gute Vorstellung davon, welche Deals du erwarten kannst. Natürlich ist es immer möglich, dass sich ein Shop für eine alternative Strategie entscheidet. Dabei kannst du beispielsweise zusätzlichen Rabatt auf bereits reduzierte Produkte bekommen oder gratis Artikel zu deiner Bestellung erhalten, wenn du einen Mindestbestellwert erreichst. Hier werden dir noch einige andere Black Friday Angebote vorgestellt, die in der Vergangenheit vorgekommen sind:

  • Rabatt auf Reisen in einem bestimmten Zeitraum
  • Rabatt auf Weihnachtsartikel
  • Exklusive Sammelfigur zum Black Friday
  • Gratis Aktivierung von Abos
  • Gutschein für einen zukünftigen Einkauf

Noch ist nicht klar, welche Black Friday Angebote 2024 auf dich warten. Sicher ist aber jetzt schon, dass sich die verschiedenen Aktionen für dich auszahlen können, wenn du bei den richtigen Shops zuschlägst.

Was ist der Black Friday?

Der Black Friday ist im Grunde genommen eine Erfindung der Warenhäuser & Detailhändler, mit welchem die Umsätze vor dem starken Weihnachtsgeschäft nochmals zusätzlich angekurbelt werden sollten. So sollten die Jahresziele erreicht und die Investoren zufriedengestellt werden. Dabei hat dieses sehr wichtige Shoppingevent einen historischen Hintergrund in den Vereinigten Staaten, woher es stammt. Denn der Black Friday findet nach dem amerikanischen Erntedankfest, auch Thanksgiving genannt, statt. Dieses Fest, welches jeweils am vierten Donnerstag im November stattfindet, wird üblicherweise im engeren Kreis der Familie gefeiert. Viele Amerikaner nutzen dann den folgenden Freitag als Brückentag für ein verlängertes Wochenende. Da bereits eine Woche später die Weihnachtssaison startet, nutzen viele Händler diese Gelegenheit aus, um mit starken Aktionen auf sich aufmerksam zu machen.

Wie lange sind die Black Friday Angebote gültig?

Es zeichnet sich bei immer mehr Händlern ein wandelnder Trend ab. Wurden die Shopping-Fans früher vorwiegend am Black Friday selbst mit Angeboten überschüttet, weitet sich das Event immer weiter aus. Händler wie digitec & Galaxus, Conforama oder Interdiscount finden immer mehr Gefallen daran, ihre Black Friday Angebote in der sogenannten Black Week zu bewerben. Dabei handelt es sich um die gesamte Woche, in welcher der Black Friday stattfindet. So können sich die Kunden mehr Zeit lassen und die Shops können je nach erzielten Umsätzen früher oder später Massnahmen ergreifen, um diese weiter zu steigern. Oftmals gelten die Angebote sogar bis zum Cyber Monday, welcher am Montag nach dem Black Friday veranstaltet wird.

Welche Unterschiede gibt es bei Black Friday Online Angeboten im Vergleich zu lokalen Aktionen?

Ursprünglich nahmen am Black Friday vor allem stationäre Händler teil und versuchten die Kundschaft in die Läden zu locken. So konnte man auch Waren loswerden, welche eventuell kleine Mängel haben oder auf Produkte mit grossem Lagerbestand einen grosszügigen Nachlass geben. Dies hat sich mit dem wachsenden Interesse am Online-Shopping stark verändert, viele Shops bieten dieselben Aktionen auch im Internet an um so noch mehr kauffreudige Kunden anzusprechen.

Dennoch stellt sich die Frage, ob man online oder vor Ort die besseren Black Friday Deals findet. Dies lässt sich nicht pauschal beantworten, denn während einige Händler mit ihren Black Friday Angeboten stationär als auch online auftreten, vertreiben andere Shops ihre Produkte vorwiegend auf ihren Webseiten oder vorwiegend lokal in ihren Läden. Man sollte auch beachten, dass sehr attraktive Angebote online in tieferer Anzahl zur Verfügung gestellt werden als vor Ort. Ein bekanntes Beispiel dafür dürften MediaMarkt oder melectronics sein.

Andererseits findet man online für viele Shops Gutscheine, welche man nicht in den lokalen Geschäften einlösen kann. So könnte ein Online-Einkauf ebenfalls attraktiver sein.

Blog mit Insights zu erwarteten Aktionen

Bei diesen Shops kannst du auf Black Friday Deals stossen

Seit Manor damit begonnen hat, den Black Friday in der Schweiz zu feiern, haben hunderte weitere Anbieter angefangen, Deals bereitzustellen. Dadurch ist deine Auswahl gerade in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Es gibt mittlerweile keine Branche mehr, in der man keine Black Friday Deals entdecken könnte. Zudem nimmt die Beliebtheit des Black Friday nach wie vor zu. Immer mehr Unternehmen beteiligen sich jedes Jahr an dem Event und die Wahrscheinlichkeit ist enorm hoch, dass 2024 mehr Shops mitmachen, als jemals zuvor. Hier sind einige Unternehmen aufgezählt, die schon in den letzten Jahren interessante Black Friday Aktionen zu bieten hatten:

Die Chancen, dass du bei diesen Anbietern einen Black Friday Deal findest, sind sehr hoch. Wir halten dich auf dem Laufenden, so dass dir keine Ankündigungen entgehen. So kannst du den Black Friday 2024 ideal nutzen und von den besten Angeboten profitieren.

So sicherst du dir die Black Friday Deals 2024

Um von den Black Friday Deals zu profitieren musst du dich bei den meisten Shops nur für einen reduzierten Artikel entscheiden. Der Rabatt wird direkt an der Kasse abgezogen. Andere Anbieter verlangen von dir, einen Gutscheincode einzugeben. Diesen findest du meist direkt im Angebotstext der entsprechenden Aktion. Bei uns werden dir ebenfalls sämtliche Gutscheincodes für die aktuellen Black Friday Aktionen mitgeteilt, so dass deinem Shoppingtrip nichts mehr im Wege steht.

Um keine Black Friday Aktion zu verpassen solltest du dich idealerweise direkt nach Mitternacht auf die Suche nach Deals machen. Viele Shops lassen ihre Angebote anlaufen, sobald die Uhr auf den Black Friday umspringt, und teilweise sind diese Schnäppchen zeitlich begrenzt oder nur in limitierter Stückzahl vorhanden. Um von diesen Rabatten zu profitieren, musst du schnell reagieren. Wir geben uns Mühe dir die neusten Informationen über Black Friday Deals zu liefern, sobald diese verfügbar sind. So kannst du dir bei uns, selbst mitten in der Nacht des Black Friday, bereits einen Überblick verschaffen.

Die besten Black Friday Deals der letzten Jahre

Der Black Friday ist jedes Jahr das Shopping-Highlight schlechthin. Denn am schwarzen Freitag findet man immer viele tolle Schnäppchen aus allen Bereichen. Egal ob Beauty-Produkte, Elektronik-Gadgets, Handy-Abos oder Geschenke & Spielzeuge, es ist für jeden etwas dabei. Selbst für Reise-Fans finden sich pünktlich zum Shopping-Höhepunkt einige Top-Angebote. Der Mythos, dass man am Black Friday gar nicht sparen kann stimmt schlichtwegs nicht.

Dies lässt sich auch anhand der Deal-Highlights der letzten Jahre veranschaulichen. Wir unternehmen einen kurzen Rückblick auf die besten Deals:

Crazy Black Friday 2017 – Alle Smartphones & Halbtax-Jahresabo zum halben Preis, 2 für 1 SWISS-Flugtickets

Am Black Friday 2017 gab es zwei Aktionen, die besonders herausgestochen waren:

Bei digitec konnte man sich beim Abschluss eines beliebigen Mobilabos jegliche Smartphones zum halben Preis sichern! Normalerweise sind solche Deals nur für teure Abos gültig, die eine lange Vertragslaufzeit mit sich bringen. Von diesem Deal konnte man aber auch mit dem günstigsten Mobilabo von M-Budget mit nur 2 Monaten Vertragslaufzeit profitieren. So gab es das damals brandneue iPhone X mit über 41% Rabatt.

Interdiscount Black Friday - Halbtax zum halben Preis

Der andere Black Friday Deal, der wie eine Bombe eingeschlagen ist, war die erste Halbtax-Promotion der SBB mit Interdiscount. Bei diesem Angebot profitierte man als Neukunde beim Kauf eines Halbtax-Jahresabos vom halben Preis. Bekanntermassen gibt es auf ÖV-Abos fast nie Rabatte, weshalb viele Schnäppchenjäger davon profitieren wollten. Der grosse Internet-Andrang zwang sogar die Server von Interdiscount für eine kurze Zeit in die Knie, ehe das Kontingent an verfügbaren Halbtax Black Friday Abos ausverkauft war.

Ebenfalls von Interesse waren die SWISS Black Friday Angebote. Nebst Wertgutscheinen, welche man mit 20% Rabatt kaufen konnte, wurden auch 2-für-1 Flugtickets nach Nordamerika angeboten. Somit musste man nur für eine Person das Flugticket bezahlen, die Begleitperson konnte kostenlos mitfliegen und von den gleichen Vorteilen profitieren.

Gute Deals am Black Friday 2018 – Tankgutschein zum halben Preis, Xbox Spielkonsolen mit bis zu 50% Rabatt, Big Mac für 1.90 Franken

Nach den beiden Hammerangeboten im vorherigen Jahr war 2018 etwas weniger spektakulär. Dennoch konnte man sich beim damals eher weniger bekannten Händler microspot einen Tankgutschein für Coop Pronto zum halben Preis für 25 Franken sichern. Auch dieses Angebot war innert Rekordzeit ausverkauft.

Zu finden waren auch die neusten Spielkonsolen von Microsoft in Bundles mit Rabatten von bis zu 50% gegenüber der UVP.

Einen weiteren Top-Deal gab es bei McDonald’s. Dort konnte man sich an Big Macs für nur 1.90 Franken freuen.

Unspektakuläre Black Friday Deals im 2019 – Keine spezielle Aktion die heraussticht

Im 2019 fand man abgesehen vom wiederholten Big Mac Angebot für 1.90 Franken keine speziellen Aktionen wie etwa 50% Rabatt auf alle Smartphones oder einen Tankgutschein zum halben Preis. Dennoch: Auch in diesem Jahr konnte man bei vielen beliebten Produkten wie z.B. den aktuellsten Sony Kopfhörern oder Fernsehern von Samsung und LG von den besten Preisen des Jahres profitieren.

Pandemie-Jahr 2020 – spezielle Black Friday Angebote bleiben aus

Auch während dem Black Friday im Pandemie-Jahr 2020 blieben speziellere Angebote aus. Der einzige Deal, welcher etwas spezieller ist, war die Tanne von Jumbo für nur 19 Franken inkl. Versand.

Durch die Corona-Krise kam es zudem zu einigen Lieferengpässen besonders begehrter elektronischer Produkte wie z.B. der Xbox Series X, der Playstation 5 oder Computer-Komponenten wie z.B. Grafikkarten.

Black Friday 2021 – das SBB Halbtax-Jahresabo zum halben Preis kehrt zurück & Mobil-Abos mit bestem P/L-Verhältnis

Nach 4 Jahren Abstinenz kehrte am Black Friday 2021 das Halbtax-Jahresabo zum halben Preis – trotz heftiger Kritik im 2017 – bei Interdiscount zurück! Auch dieses Mal haben sich viele Sparfüchse die Gelegenheit nicht entgehen lassen und bei diesem Top-Deal zugeschlagen. Die begrenzte Stückzahl war innert weniger Stunden komplett ausverkauft. Einzig bei einigen Offline-Geschäften von Interdiscount konnte man mit etwas Glück noch die letzten begehrten Halbtax-Abos zum vergünstigten Preis beziehen.

Nebst dem begehrten Halbtax-Deal wurden aber auch einige neue Mobilabos lanciert, die beim Preis/Leistungsverhältnis bis heute ungeschlagen geblieben sind. Einerseits konnte man das TalkTalk Swiss Deal Abonnement für nur 11 Franken im Monat abschliessen. Bei diesem Abo ist schweizweit alles unlimitiert sowie 1GB Roaming inbegriffen, inkl. 5G-Speed! Gleichzeitig gab es bei yallo das yallo Black Mobilabo für 24 Franken pro Monat mit schweizweit alles unlimitiert sowie unlimitierten Roaming-Daten im Ausland. Da es beide Deals in dieser Form bisher noch nie gegeben hat, wechselten Tausende Kunden die Mobilabo-Anbieter und profitierten von diesen Top-Deals.

Weniger herausstechende Aktionen am Black Friday 2022 & 2023

Ähnlich wie in den Jahren 2019 und 2020 waren auch die Angebote in 2022 und 2023 relativ überschaubar. Auf viele beliebte Geräte und Produkte gab es wie an jedem Black Friday einige top Preise, allerdings ist keine Aktion speziell herausgestochen. Die Mobil-Abos vom letzten Jahr wurden auch dieses Jahr zum gleich tiefen Preis angeboten.

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Black Friday und Cyber Monday?

Im November gibt es viele verschiedene Shoppingevents. So kann man als Kunde nicht nur am Black Friday profitieren sondern ebenfalls am Singles Day oder Cyber Monday. Während der Singles Day immer am 11.11. stattfindet, wechselt der Cyber Monday analog zum Black Friday jedes Jahr das Datum. Der Cyber Monday startet auch unmittelbar am Montag nach dem Black Friday, was ein weiterer Verwechslungsgrund sein könnte. Ursprünglich war der Cyber Monday aber die Gegenreaktion der Online-Shops auf die Black Friday Deals des stationären Handels. Mittlerweile bieten aber auch diese Cyber Monday Rabatte an resp. nehmen die wichtigsten Onlineshops auch am Black Friday teil.

Dennoch muss zwischen den beiden Shoppingevents unterschieden werden. Anbei eine Liste der unterschiedlichen Bereiche:

  • Anzahl der teilnehmenden Shops
  • Anzahl der Angebote
  • Attraktivität der Angebote
  • Zielgruppenfokus

Wie man sehen kann, unterscheiden sich die beiden Shopping-Events in einigen Punkten. Wir gehen in diesem Abschnitt kurz darauf ein.

Generell beobachten wir, dass am Black Friday mehr Shops teilnehmen als am Cyber Monday. Das kommt nicht von ungefähr, denn am wichtigsten Shoppingtag der Schweiz wird insgesamt betrachtet ein höherer Umsatz erzielt als am Cyber Monday. Vorallem grosse Shops wie Amazon, MediaMarkt oder digitec dürfen es sich darum nicht entgehen lassen, mit starken Angeboten an beiden Events aufzutreten. Kleinere Shops, welche ein weniger grosses Werbebudget zur Verfügung haben entscheiden sich meist für die Bewerbung am Black Friday. Damit nehmen in der Tendenz weniger Shops am Cyber Monday teil.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anzahl der Angebote. Logischerweise kommen mit mehr am Black Friday teilnehmenden Shops auch mehr Angebote daher als am Cyber Monday. Doch auch die Deal-Auswahl von Shops, die sich sowohl an beiden Shopping-Events beteiligen, ist in der Regel am zweitwichtigsten Schweizer Shoppingtag weniger vielfältig.

Da am Black Friday möglichst viele Kunden angesprochen werden sollten, werden von den Shops jeweils Hunderte (wenn nicht Tausende) verschiedene Produkte reduziert angeboten. In vielen Fällen finden sich auch einige Top-Angebote, welche es noch nie so günstig gab. Dennoch achten die Händler darauf bei besonders beliebten Produkten & Bestsellern eine gewinnbringende Margengrenze einzuhalten. Es ist also keine Seltenheit am Cyber Monday vereinzelt noch bessere Angebote zu finden als am Black Friday, damit auch der letzte unentschlossene Kunde von einem Einkauf überzeugt werden kann.

Zuletzt werden auch unterschiedliche Zielgruppen angesprochen. Am Black Friday lässt sich für so ziemlich jeden Bedarf ein Angebot finden, bei welchem man profitieren kann. Am Cyber Monday und in der Cyber Week verkleinert sich das Angebot weshalb auch weniger Kunden angesprochen werden. Ausserdem nehmen eher Onlineshops an den Events nach dem Black Friday teil.

Black Friday Shopping Tipps – So kannst du noch mehr sparen

Da es am Black Friday gänzlich unterschiedliche Rabatte bei verschiedenen Anbietern zu holen gibt, ist es unerlässlich, dass du Angebote vergleichst. Der gleiche Artikel kann bei zwei unterschiedlichen Shops mit sehr diversen Rabatten ausgeschrieben sein. Daher solltest du nicht den erstbesten Black Friday Deal wählen, sondern dir etwas Zeit lassen, die richtige Aktion für dich zu finden.

Wenn du am Black Friday noch mehr sparen willst, kannst du auch die Vorteile eines Cashback-Programms nutzen. Dadurch wird dir eine Gutschrift gewährt, wenn du bei Partnershops des Anbieters einkaufst und eine entsprechende Cashback-Aktion vorhanden ist. Bei Monerio sind hunderte Schweizer Shops registriert, die sich auch am Black Friday rege beteiligen. Indem du am Black Friday neben den Aktionen der Shops auch von Cashbacks profitierst, kannst du sogar noch mehr sparen, als ohnehin schon. Damit wird der Black Friday 2024 zu einem unvergleichlichen Shoppingerlebnis.

Neben dem Black Friday bieten auch der Cyber Monday und Singles Day hervorragende Deals. Beide Events haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und sind mittlerweile überaus verbreitet. Es würde uns nicht wundern, wenn 2024 noch mehr Shops an den grossen Shoppingevents teilnehmen und dabei noch lukrativere Rabatte anbieten. Wir halten dich über die Entwicklungen auf dem Laufenden, um dir einen möglichst gründlichen Einblick in die Aktionen zu bieten.

Wie erkennt man Betrugsversuche am Black Friday?

Der Black Friday lockt allerlei Kundschaft mit hohen Rabatten auf unterschiedliche Produkte wie Smartphones, Lebensmittel oder Fashion und teils sogar Dienstleistungen wie Versicherungen! Mit der grossen Aufmerksamkeit und der Kaufbereitschaft finden aber leider auch Betrüger zunehmend Interesse daran, leichtgläubigen Käufern ihr hart verdientes Geld abzunehmen. Doch wie erkennt man, ob es sich bei einem Onlineshop um Täuschung handelt?

Black Friday Angebote, die zu gut sind, um wahr zu sein

Viele Händler werben am Black Friday mit Rabatten von bis 70% und geben Mondpreise als Vergleich an. Daher sollte man am Black Friday unbedingt die Preise der verschiedenen Händler vergleichen. Wenn man nun aber ein stark attraktives Angebot zu einem sehr preisstabilen oder unüblich günstigen Produkt findet, sollte man genauer hinschauen. Zum Beispiel verkauft kein Händler das neuste iPhone bereits zwei Monate später zum halben Preis. Auch bei Noname-Produkten sollte man den gesunden Menschenverstand walten lassen. Zum Beispiel ist es sehr unwahrscheinlich, einen neuen 65″ Fernseher für 100 Franken zu erhalten.

Impressum & Nutzerbewertungen als weitere Indize

Das Impressum ist ein weiterer wertvoller Hinweis darauf, wie seriös ein Händler sein könnte. Dieses ist nämlich für Onlinehändler, welche Waren oder Dienstleistungen anbieten, gesetzlich vorgegeben. Es sollte insbesondere auch darauf geachtet werden, ob eine Schweizer Adresse vorhanden ist und ob bereits Rezensionen (z.B. auf Google oder Trustpilot) verfasst wurden.

Angebotene Zahlungsmethoden – Finger weg falls nur per Überweisung / Vorauszahlung möglich!

Die meisten renommierten Händler bieten heutzutage nahezu alle Bezahlmöglichkeiten an. Sei es klassisch per Vorauszahlung, TWINT, Rechnung, Kredit- resp. Bankkarte oder auch Zahl-Apps wie PayPal. Bei den ersten beiden Möglichkeiten sollte man aber je nach Shop grosse Vorsicht walten lassen. Denn im Betrugsfall lässt sich die geleistete Zahlung nur in den seltensten Fällen rückgängig machen. Bei der Möglichkeit per Rechnung kann man die Bestellung immer noch stornieren, falls die Leistung nicht erbracht wird. Falls man die Zahlung per Kreditkarte oder PayPal leistet, lässt sich diese im Betrugsfall wesentlich einfacher zurücksetzen.

Findet man schon jetzt gültige Black Friday Angebote?

Der Black Friday rückt immer näher. Damit steigt auch die Vorfreude und Neugierde auf die vielen Angebote der Hunderten Schweizer Shops! Der eine oder andere Shoppingfan stellt sich nun sicher die Frage, ob man bereits jetzt von Black Friday Angeboten profitieren kann. Tatsächlich veranstalten die meisten Händler das ganze Jahr durch Aktionen. Die Schnäppchen-Community Preispirat macht sich dabei ständig auf der Suche nach den besten Angeboten, denn dort herrscht ganzjährig der Black Friday Rausch.

Einige Händler haben aber bereits jetzt ihre Black Friday Angebote mit uns geteilt und wir ermöglichen Dir den einfachen Zugang dazu! Du findest alle aktuellen Black Friday Deals direkt bei uns auf der Startseite.

 

Häufige Fragen – Der Black Friday 2024

Wie finde ich die besten Black Friday Angebote?

Der Schlüssel, um die lukrativsten Rabatte zum Black Friday zu finden, liegt darin, Angebote zu vergleichen. Wenn du weisst, auf welchen Artikel du es abgesehen hast, kannst du die Sortimente von mehreren Anbietern, die diesen führen könnten, nach guten Rabatten durchforsten. Mit etwas Glück findest du einen Deal der sich für dich auszahlt. Indem du dir schnell einen Überblick über die Aktionen verschaffst, die es am Black Friday gibt, kannst du die interessantesten für dich herausfiltern.

Wie hoch könnten die Black Friday Rabatte dieses Jahr ausfallen?

Die Preisnachlässe bei den einzelnen Shops werden sich mit Sicherheit enorm unterscheiden. Dabei spielt auch das gewählte Aktionsmodell eine entscheidende Rolle. Wenn Rabatte auf das gesamte Sortiment gegeben werden, fallen diese meistens zwischen 20% und 30% aus. Bei Rabatten auf ausgewählte Artikel unterscheiden sich diese und können zum Teil wesentlich höher liegen. Bei diesen Deals kann von 60-90% Preisnachlass alles vertreten sein.

blackfridaydeals.ch
Logo