Mobilfunk-Flat: GoMo Unlimited für CHF 9.95.- pro Monat

Dealbewertung+3
CHF 9.95 Zum Deal
Dealbewertung+3
CHF 9.95 Zum Deal

Einen guten Mobilfunk-Tarif zu finden, ist nicht immer leicht. Passend zum Black Friday 2021 hast du es dank GoMo aber leicht, einen interessanten Flatrate-Tarif zu finden. Denn aktuell gibt es dort den GoMo Unlimited-Tarif für nur CHF 9.95 pro Monat. Zusätzlich zum monatlichen Beitrag kommt noch eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von CHF 39.95. Das Angebot lohnt sich also nur, wenn du dich langfristig binden möchtest.

Innerhalb von 60 Tagen kannst du das Angebot stornieren. Da diese Flat sehr beliebt sein dürfte, hat GoMo vorgesorgt und den Deal auf die ersten 50’000 Kunden limitiert. Bei Interesse solltest du also zügig zuschlagen.

Weitere Informationen zum Tarif

Mit dem GoMo Unlimited surfst und telefonierst du im SALT-Netz. Daraus resultiert dann auch die gute Netzabdeckung mit 99 Prozent und eine schnelle 4G-Geschwindigkeit. Anrufe, SMS und Daten kannst du in der Schweiz unlimitiert verwenden. Besonders interessant ist die Tatsache, dass es keine Mindestvertragslaufzeit gibt und du von einer lebenslangen Preisgarantie profitierst. Das bedeutet, dass du von keiner Preiserhöhung betroffen sein wirst.

Wichtig: Um Missbrauch vorzubeugen, hat GoMo eine Nutzungsrichtlinie erlassen. Wer also meint, den Tarif über den normalen Gebrauch hinaus zu verwenden, wird relativ schnell gekündigt werden.

Alte Mobilfunknummer mitnehmen

Wenn du keine neue Mobilfunknummer möchtest, dann kannst du deine alte Nummer ganz einfach mitnehmen. Meldest du dich für den Tarif an, dann kannst du auf der ersten Bestellseite den Schieber „Alte Mobilnummer behalten“ aktivieren. Dann musst du nur noch deine alte Mobile-Nummer und den aktuellen Mobilfunkbetreiber inklusive Kontotyp eintragen und den Anweisungen folgen.

Dein alter Provider wird dann informiert und zum Wechseltermin wird die Nummer auf GoMo übertragen.

Wer ist GoMo?

GoMo ist eine Marke des Telekommunikationsanbieters Salt. Ähnlich wie Swisscom Wingo und Sunrise seine Marke Yallo hat, möchte Salt mit GoMo anscheinend weitere Kunden werben. Das bietet dir viele Vorteile, denn GoMo profitiert von dem Netz und natürlich vom Know-how des Mutter-Konzerns Salt.

Dabei versteht sich GoMo vollständig als digital: Du kannst deine Sim-Karte nur online bestellen und der Kundendienst funktioniert ebenfalls nur per Chat. Damit richtet sich diese Marke insbesondere an junge Menschen, die preisbewusst leben und keine teuren Tarife abschliessen möchten.

Rechnung bezahlen

Die Bezahlung bei GoMo ist relativ unkompliziert. Du kannst die monatlichen Kosten wahlweise von deiner Kreditkarte abbuchen lassen oder aber per TWINT oder der PostFinance-Karte bezahlen. Dabei wird automatisch die Zahlungsmethode weiter belastet, mit der du bei der Anmeldung das erste Mal bezahlt hast.

Die Rechnung wird immer zu Beginn des Monats erstellt. Eine Rechnungsbenachrichtigung wird dir per E-Mail um den 10. jedes Monats geschickt. Die Zahlung erfolgt 18 Tage später über deine gewählte Zahlungsmethode.

Roaming-Gebühren

Vor dem Einsatz im Ausland brauchst du keine Angst zu haben: Bereits bei der Anmeldung für den Tarif GoMo Unlimited kannst du beispielsweise ein Ausgabelimit für das Roaming festlegen. Dieses beträgt standardmässig CHF 100.-.

Alternativ kannst du festlegen, dass du dein Handy im Ausland gar nicht nutzen möchtest. Dann bist du auf der sicheren Seite und eine (nicht beabsichtigte) Nutzung im Ausland ist gar nicht erst möglich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Black Friday Schweiz 2021
Login/Register access is temporary disabled