Hochdruckreiniger kaufen – am Black Friday bekommst du ihn günstig

Hochdruckreiniger sind eine wunderbare Möglichkeit, um Oberflächen ohne grossen Aufwand sauber zu bekommen. Seien es die Fliesen auf der Terrasse, der Swimmingpool oder die Fassade des Hauses, mit einem Hochdruckreiniger ist eine bequeme Reinigung möglich. Dabei musst du für einen Hockdruckreiniger gar nicht so viel Geld ausgeben, denn am Black Friday 2022 werden ganz sicher wieder günstige Hochdruckreiniger angeboten. Aber Achtung: Nicht jedes Angebot ist für jeden Nutzer geeignet. In diesem Beitrag erfährst du, was du beim Hochdruckreiniger-Kauf beachten solltest und welches Gerät sich für welchen Anwendungsbereich eignet. Lese jetzt weiter!

Wie arbeitet ein Hochdruckreiniger?

Zunächst sollte man verstehen, wie ein Hochdruckreiniger arbeitet. Die Technik ist einfacher als man denken mag und hat sich bereits seit Jahrzehnten bewährt. Im Innern des Hochdruckreinigers befindet sich eine Hochdruckpumpe. Diese wird durch einen Wasseranschluss mit Wasser versorgt, wobei dieses unter Druck gesetzt wird. Über das Auslassventil und die daran befestigte Sprühlanze wird das Wasser nun herausgedrückt. Der Wasserstrahl wird auf die zu reinigende Oberfläche gerichtet und löst die Verschmutzungen ab.

Anwendungsbereich eines Hochdruckreinigers

Hochdruckreiniger helfen bei der Reinigung von Oberflächen aller Art. Denkbar ist die Reinigung von Terrassenfliesen, Gartenmöbeln, Fahrrädern, Autos, Fassaden und vieles mehr. Dabei besteht der grosse Vorteil darin, dass auch besonders grosse Flächen mit nur geringem Aufwand sehr gut von Schmutz befreit werden können. Aufgrund des starken Druckes stellen auch hartnäckige Verschmutzungen kein Problem dar. Aber nicht alle Oberflächen und Gegenständen sollten mit einem Hochdruckreiniger blindlings bearbeitet werden.

Nicht empfohlen wird die Reinigung von …

  • elektronischen Geräten oder Gegenstände, in denen elektronische Bauteile verbaut sind
  • alle empfindlichen Flächen, auch Fliesen (hoher Druck kann schnell Fugen und Poren auswaschen)
  • Kunststoff-Teile oder -Oberflächen
  • Autoreifen (Gummi beziehungsweise Karkasse)

Welche Hochdruckreiniger-Typen gibt es?

Man unterscheidet grob zwischen drei verschiedenen Hochdruckreiniger-Typen, wobei jeder Typ Vor- und Nachteile bietet und für einen anderen Anwendungsbereich geeignet ist.

Stationärer Hochdruckreiniger

Ein stationärer Hochdruckreiniger ist fast nur im gewerblichen Bereich anzutreffen. Die Geräte werde immer am gleichen Einsatzort benötigt und sind fest montiert. Als Anwendungsbereich kommen zum Beispiel ein Schwimmbad oder anderen Einrichtungen infrage, die ein solches Gerät benötigen.

Tragbarer Hochdruckreiniger

Tragbare Hochdruckreiniger sind sehr handlich und lassen sich, abhängig von der Länge des Stromkabels und des Schlauchs, fast überall nutzen. Sie sind auch sehr beliebt bei Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen. Beachten sollte man hier, dass die Leistung aufgrund der geringen Grösse meistens begrenzt ist.

Hochdruckreiniger mit Fahrwerk

Hochdruckreiniger mit Fahrwerk sind meistens etwas grösser als die tragbaren Modelle. Sie bieten mitunter deutlich mehr Leistung und verfügen über mindestens 2 Räder an der Unterseite. Mit einem praktischen Griff lassen sie sich, abhängig von der Länge des Stromkabels und des Wasserschlauchs, an fast allen Orten nutzen.

Funktionsprinzip

Grundsätzlich kann man zwischen einem Hochdruckreiniger mit Kaltwasser, Heisswasser und Heisswasser mit Durchlauferhitzer unterschieden. Bei Kaltwasser-Geräten ist keine Möglichkeit integriert, um das Wasser zu erhitzen. Benötigt man Warmwasser, dann muss dieses von Aussen zugeführt werden. Bei Heisswasser-Hochdruckreinigern wird das Wasser im Gerät erhitzt, bevor es abgegeben wird. Dazu wird eine Öl- oder Gasheizung verwendet. Eine besondere Variante stellt der Hochdruckreiniger mit Durchlauferhitzer dar. Diese kommen zum Einsatz, wenn keine Öl- oder Gasheizungen aufgestellt werden dürfen.

Die besten Ergebnisse erzielt man natürlich mit einem Heisswasser-Hochdruckreiniger, ganz gleich mit welcher Bauform. Das warme Wasser vermag auch hartnäckigen Schmutz leicht zu lösen. Diese Geräte sind aber in der Regel deutlich teurer als Kaltwasser-Geräte und werden primär im gewerblichen Bereich eingesetzt.

Für Kaltwasser-Geräte starten die Preise ab etwa CHF 100.-, für einfache Heisswasser-Geräte ab rund CHF 500.-.

Druck und Fördermenge

Bei Hochdruckreinigern wird das Wasser mit starkem Druck aus der Düse gedrückt. Die daraus entstehende Kraft trifft auf die verschmutzte Oberfläche und löst den Dreck ab. Ist man selbst nur ein Gelegenheitsnutzer, dann sollte man zu Einsteigergeräten mit einem Druck ab 110 bar greifen. Wer etwas mehr Power benötigt und für den Fall der Fälle gewappnet sein möchte, der sollte sich für ein Gerät mit einem Druck ab 150 bar entscheiden.

In direktem Zusammenhang mit dem Druck steht die Fördermenge. Bei brauchbaren Geräten sollte dieser Wert zwischen 400 und 600 Litern pro Stunde liegen. Für Geräte mit mehr Druck sollten zwischen 600 und 1.200 Liter pro Stunde möglich sein. Erfüllt der neue Hochdruckreiniger diese Vorgaben, dann sollten mehr als zufriedenstellende Arbeitsergebnisse möglich sein.

Eigengewicht

Das Eigengewicht des Hochdruckreinigers sollte man beim Kauf nicht vernachlässigen. Besonders bei Arbeiten, bei denen man das Gerät viel hin und her bewegen muss, ist ein hohes Gewicht nervraubend. Kleine und kompakte Geräte sind daher für den Heimanwender sinnvoll. Am Gerät befindliche Tragegriffe erleichtern die Arbeit ebenfalls. Besonders leistungsstarke Geräte sind oft schwer. Benötigt man ein Gerät mit ordentlich Power, dann sollte man auf ein Gerät mit Fahrwerk zurückgreifen.

Motor

Auf dem Markt finden sich Geräte, die mit 230 V, 400 V oder mit einem Verbrennungsmotor betrieben werden. Heimanwender nutzen in der Regel nur 230 V-Geräte. Diese sind vollkommen ausreichend und höherpreisige Modelle sogar sehr gut ausgestattet. Die Verbrenner-Variante hat natürlich den Vorteil, dass sie überall betrieben werden kann. Dennoch sind die Varianten mit Verbrenner- und 400 V-Motor fast nur im gewerblichen Bereich anzutreffen. Der Anschaffungspreis ist hoch, die Wartung kostet ebenfalls Geld und nicht jeder Heimanwender hat Zuhause einen Starkstrom-Anschluss.

Zubehör

Im Handel finden sich zahlreiche Zubehör-Teile für Hochdruckreiniger, wie zum Beispiel optimierte Aufsätze für viele unterschiedliche Oberflächen. Von sehr günstigen Angeboten für Hochdruckreiniger sollte man sich nicht blenden lassen, denn hier wird oft beim Zubehör gespart. Dieses muss man im schlimmsten Fall später günstig nachkaufen (zum Beispiel in der Kategorie Wohnen & Haushalt). Deshalb gilt: Möchte man am Black Friday einen Hochdruckreiniger kaufen, sollte man unbedingt darauf achten, dass das für die geplante Arbeit benötigte Zubehör enthalten ist.

Anbei eine kleine Liste an Zubehör-Artikeln, die aber nicht abschliessend ist:

  • Rohrreinigungsschlauch: Düse mit Schlauch, wobei das Wasser auch leicht nach hinten spritzt. Dadurch wird der Dreck gleichzeitig nach hinten herausgespült und die Verstopfung im Rohr langsam gelöst.
  • Pistole: Die Pistole regelt den Wasserfluss und ist ein zentrales Bauteil des Hochdruckreinigers. Es wird in vielen unterschiedlichen Variationen angeboten.
  • Dreckfräse: Bündelt das Wasser des Hochdruckreinigers in einem kraftvollen Strahl und rotiert dabei. Perfekt für hartnäckige Verschmutzungen.
  • Flächenreiniger: Grosser runder Aufsatz mit im Innenbereich rotierenden Düsen. Eignet sich zur schnellen Reinigung von grossen Flächen, wie zum Beispiel einer Terrasse.
  • Adapter für Anschlüsse und Düse: Für die meisten Hersteller finden sich mittlerweile passende Adapter. Dadurch lassen sich Aufsätze und weitere Zubehör-Teile auch von anderen Herstellern nutzen.

Anwendungsbereich

Vor dem Kauf sollte man sich den Anwendungsbereich genau überlegen, denn von diesem hängt letztlich die zu wählende Ausstattungsvariante ab. Je anspruchsvoller die Aufgabe ist, umso mehr Druck wird benötigt, um die Verschmutzungen zu lösen. Zugleich kommen Hochdruckreiniger mit unterschiedlich langen Zubehör-Listen daher.

Alternativen zum Black Friday

Am Black Friday hat des mit dem neuen Hochdruckreiniger nicht geklappt? Kein Problem! Am Cyber Monday und Singles Day erhältst du eine weitere Chance auf einen günstigen Hochdruckreiniger. Es lohnt sich, die Augen offenzuhalten und öfter mal bei uns vorbeizuschauen. Ganz sicher wirst du fündig!

Wir freuen uns auf deinen Kommentar

Kommentieren

Black Friday Schweiz 2022
Login/Register access is temporary disabled