fbpx

Muttertag

Der Muttertag findet jeweils am 2. Sonntag im Monat Mai statt. Dieses Jahr beispielsweise am 12. Mai. Am Muttertag werden in der Schweiz noch mehr Blumen gekauft als am Valentinstag.

Aber was hat der Muttertag mit dem Black Friday zu tun?

Auf den ersten Blick nicht viel. Achtet man sich aber genau auf TV-Werbung oder Werbe-Newsletter merkt man aber:

Auch am Muttertag gibt’s vielfältige Rabatte von vielen Händlern. Viele Shops wollen einen Teil vom lukrativen Kuchen der Geschenke für die Mütter auf dieser Welt abhaben.

Welche Shops bieten Muttertags Aktionen an?

Douglas am MuttertagDie teilnehmenden Shops wechseln natürlich Jahr für Jahr. In der Vergangenheit haben Läden wie etwa Orell Füssli, ExLibris, Triumph, Apfelkiste, home24, LaRedoute und viele mehr spezielle Aktionen gemacht. Insgesamt waren über 40 Schweizer Shops im 2018 mit dabei.

Man darf mit Fug und Recht davon ausgehen, dass sich diese Zahl im 2019 leicht erhöhen wird. Zu einem Exzess wie am Black Friday, Singles Day oder Cyber Monday wird es aber höchstwahrscheinlich nicht kommen.

Einige andere Händler wie etwa Douglas oder Geschenkidee setzen nicht primär auf Rabatte sondern probieren sich den Ruf zu erarbeiten, besonders schöne und hochwertige Muttertagsgeschenke im Angebot zu haben.

Aus meiner Sicht der richtige Weg:

Für Rabatte bleibt das ganze Jahr über noch genügend Zeit. Zudem sollte man nicht bereits vor Mitte Jahr damit anfangen, seine Deckungsbeiträge zu schmälern.

Woher kommt der Muttertag?

MuttertagAuch der Muttertag, wie viele andere Shopping-Tage wie Halloween, Black Friday, Cyber Monday oder Valentinstag stammt aus *Trommelwirbel* den USA. Ab ca. 1914, also zu Beginn des ersten Weltkrieges, wurde die Mutter an diesem Tag geehrt. Ausgehend aber nicht vom Kriegsgedanken sondern von der Frauenbewegung.

Nur wenige Jahre danach versuchte die Heilsarmee sowie die Jungen Christen der Romandie den Tag in der Schweiz zu etablieren. In diesen Kreisen wurde der Muttertag in der Folge auch begangen, die grosse Masse an Personen wurde aber nicht erreicht.

Erst als Floristen und Konditoren damit begannen, für den Muttertag zu werben, bekam das Event Gewicht. Seit 1930 gelang dem Muttertag auch in der Schweiz den Durchbruch: Durch Flugblätter, Schaufenster-Ausstellung, Radiowerbung und die Presse erreichte er einen grossen Teil der Bevölkerung.

Heute hat der Muttertag in der Schweiz einen höheren Stellenwert als der Valentinstag und einen vielfach höheren Stellenwert als beispielsweise der Vatertag.

Black Friday Schweiz 2019
Login/Register access is temporary disabled